Orgel St. Kiliani, Höxter

Orgel St. Kiliani, Höxter

Die Barockorgel in der Kilianikirche in Höxter ist eine klangschöne Denkmalorgel. Sie wurde erbaut im Jahre 1710 von Hinrich Klausing. Noch heute erklingen in ihr einige Register, deren Pfeifen noch einmal ca. 100 Jahre älter sind. Sie gehören damit zu den ältesten erhaltenen Orgelregistern in Westfalen. Das Instrument erfuhr im Laufe seiner wechselvollen Geschichte zahlreiche Erweiterungsumbauten. Im 19. Jahrhundert wurde es ganz an die Kirchenrückwand versetzt, mit neuem Untergehäuse und freistehendem Spieltisch versehen, und im 20. Jahrhundert um ein größer besetztes Pedal und schließlich noch um ein Rückpositiv erweitert.

Bei der Restaurierung in den Jahren 1998 bis 2004 wurden die historischen Werke wieder an ihren ursprünglichen Ort zurückgeführt, nach barocken Prinzipien und mit entsprechenden Materialien restauriert sowie die im Laufe der Zeit hinzugekommenen Werke daran angepasst und räumlich hinter den historischen Werken angeordnet. Durch ein defektes Regenrohr erlitten Positiv und Pedal im Dezember 2011 einen erheblichen Wasserschaden, sodass die Orgel infolge des langwierigen Trocknungsprozesses nur eingeschränkt spielbar war. (Quelle: www.musikalisches-zentrum-hx.de/orgel.htm)

Evangelische Kirchengemeinde Höxter
Brüderstraße 9 · 37671 Höxter

Tel. (05271) 7586 (Gemeindebüro)
Tel. (05271) 35803 (Kirchenmusikdirektor Jost Schmithals)
www.kirche-hoexter.de
www.musikalisches-zentrum.hx.de

Kantor Florian Schachner
Ev. Kirchengemeinde · Brüderstr. 9 · D-37671 Höxter
0174 73 66 230
florian.schachner@gmx.de
www.florian-schachner.de